Wort- und Bild-Redaktion:
Powerpointdokumente müssen kurz und bündig sein.

In den meisten Fällen dürfen Folien die Texte der Sprachspur lediglich illustrieren. Wenn gesprochene Texte 1 zu 1 auf Folien als geschriebene Texte wieder gegeben werden verliert die vortragende Person in kürzester Zeit die Aufmerksamkeit des Publikums.

 

Menschen denken visuell. Bilder verankern sich am besten im Gedächtnis. An Texte können sich Menschen dagegen schon nach kurzer Zeit nur sehr schlecht erinnern.

 

Daher ist es wichtig, prägnante Texte zu entwerfen, die sich an der Zusammensetzung der Zielgruppe orientieren. Autoren von Texten mit sehr spezifischen Inhalten neigen dazu, ihre Zuhörerschaft mit Detailwissen zu überfordern. Text- und Bildredaktion einer externen Stelle wirkt wie ein Filter, der die Kommunikation in Richtung Zuhörerschaft optimiert. Nur für Fachpublikum verständliches Detailwissen wird durch besser verständliche Formulierungen ersetzt.

Förderlich für den Kommunikationsprozess ist die Aufteilung der Gesamt-Information in gut zu verarbeitende Informationseinheiten. Diese müssen klug dosiert werden und durch einen gezielten Arbeits- und Pausenrhythmus gestützt werden. Die Aufteilung von Informationseinheiten durch didaktisch überlegte Animationsprozesse wird die Aufnahmefähigkeit des Publikums zusätzlich fördern.

 

In einem weiteren Schritt ist es für die Verbesserung der Kommunikation ratsam, Infogramme zu entwerfen. Infogramme sind bildliche Umsetzungen von Informationseinheiten. Sie machen Aussagen leichter verständlich und verankern sich besser im Gedächtnis als Texte.

 

 

Förderlich für den Kommunikationsprozess ist die Aufteilung der Gesamt-Information in gut zu verarbeitende Informationseinheiten. Diese müssen klug dosiert werden und durch einen gezielten Arbeits- und Pausenrhythmus gestützt werden. Die Aufteilung von Informationseinheiten durch didaktisch überlegte Animationsprozesse wird die Aufnahmefähigkeit des Publikums zusätzlich fördern.

 

In einem weiteren Schritt ist es für die Verbesserung der Kommunikation ratsam, Infogramme zu entwerfen. Infogramme sind bildliche Umsetzungen von Informationseinheiten. Sie machen Aussagen leichter verständlich und verankern sich besser im Gedächtnis als Texte.

 

 

Förderlich für den Kommunikationsprozess ist die Aufteilung der Gesamt-Information in gut zu verarbeitende Informationseinheiten. Diese müssen klug dosiert werden und durch einen gezielten Arbeits- und Pausenrhythmus gestützt werden. Die Aufteilung von Informationseinheiten durch didaktisch überlegte Animationsprozesse wird die Aufnahmefähigkeit des Publikums zusätzlich fördern.

 

In einem weiteren Schritt ist es für die Verbesserung der Kommunikation ratsam, Infogramme zu entwerfen. Infogramme sind bildliche Umsetzungen von Informationseinheiten. Sie machen Aussagen leichter verständlich und verankern sich besser im Gedächtnis als Texte.

 

 

Wort- und Bild-Redaktion:
Powerpointdokumente müssen kurz und bündig sein.

In den meisten Fällen dürfen Folien die Texte der Sprachspur lediglich illustrieren. Wenn gesprochene Texte 1 zu 1 auf Folien als geschriebene Texte wieder gegeben werden verliert die vortragende Person in kürzester Zeit die Aufmerksamkeit des Publikums.

 

Menschen denken visuell. Bilder verankern sich am besten im Gedächtnis. An Texte können sich Menschen dagegen schon nach kurzer Zeit nur sehr schlecht erinnern.

 

Daher ist es wichtig, prägnante Texte zu entwerfen, die sich an der Zusammensetzung der Zielgruppe orientieren. Autoren von Texten mit sehr spezifischen Inhalten neigen dazu, ihre Zuhörerschaft mit Detailwissen zu überfordern. Text- und Bildredaktion einer externen Stelle wirkt wie ein Filter, der die Kommunikation in Richtung Zuhörerschaft optimiert. Nur für Fachpublikum verständliches Detailwissen wird durch besser verständliche Formulierungen ersetzt.

Förderlich für den Kommunikationsprozess ist die Aufteilung der Gesamt-Information in gut zu verarbeitende Informationseinheiten. Diese müssen klug dosiert werden und durch einen gezielten Arbeits- und Pausenrhythmus gestützt werden. Die Aufteilung von Informationseinheiten durch didaktisch überlegte Animationsprozesse wird die Aufnahmefähigkeit des Publikums zusätzlich fördern.

 

In einem weiteren Schritt ist es für die Verbesserung der Kommunikation ratsam, Infogramme zu entwerfen. Infogramme sind bildliche Umsetzungen von Informationseinheiten. Sie machen Aussagen leichter verständlich und verankern sich besser im Gedächtnis als Texte.

 

 

Datenschutz

Förderlich für den Kommunikationsprozess ist die Aufteilung der Gesamt-Information in gut zu verarbeitende Informationseinheiten. Diese müssen klug dosiert werden und durch einen gezielten Arbeits- und Pausenrhythmus gestützt werden. Die Aufteilung von Informationseinheiten durch didaktisch überlegte Animationsprozesse wird die Aufnahmefähigkeit des Publikums zusätzlich fördern.

 

In einem weiteren Schritt ist es für die Verbesserung der Kommunikation ratsam, Infogramme zu entwerfen. Infogramme sind bildliche Umsetzungen von Informationseinheiten. Sie machen Aussagen leichter verständlich und verankern sich besser im Gedächtnis als Texte.

 

 

Wort- und Bild-Redaktion:
Powerpointdokumente müssen kurz und bündig sein.

In den meisten Fällen dürfen Folien die Texte der Sprachspur lediglich illustrieren. Wenn gesprochene Texte 1 zu 1 auf Folien als geschriebene Texte wieder gegeben werden verliert die vortragende Person in kürzester Zeit die Aufmerksamkeit des Publikums.

 

Menschen denken visuell. Bilder verankern sich am besten im Gedächtnis. An Texte können sich Menschen dagegen schon nach kurzer Zeit nur sehr schlecht erinnern.

 

Daher ist es wichtig, prägnante Texte zu entwerfen, die sich an der Zusammensetzung der Zielgruppe orientieren. Autoren von Texten mit sehr spezifischen Inhalten neigen dazu, ihre Zuhörerschaft mit Detailwissen zu überfordern. Text- und Bildredaktion einer externen Stelle wirkt wie ein Filter, der die Kommunikation in Richtung Zuhörerschaft optimiert. Nur für Fachpublikum verständliches Detailwissen wird durch besser verständliche Formulierungen ersetzt.

Förderlich für den Kommunikationsprozess ist die Aufteilung der Gesamt-Information in gut zu verarbeitende Informationseinheiten. Diese müssen klug dosiert werden und durch einen gezielten Arbeits- und Pausenrhythmus gestützt werden. Die Aufteilung von Informationseinheiten durch didaktisch überlegte Animationsprozesse wird die Aufnahmefähigkeit des Publikums zusätzlich fördern.

 

In einem weiteren Schritt ist es für die Verbesserung der Kommunikation ratsam, Infogramme zu entwerfen. Infogramme sind bildliche Umsetzungen von Informationseinheiten. Sie machen Aussagen leichter verständlich und verankern sich besser im Gedächtnis als Texte.

 

 

Wort- und Bild-Redaktion:
Powerpointdokumente müssen kurz und bündig sein.

In den meisten Fällen dürfen Folien die Texte der Sprachspur lediglich illustrieren. Wenn gesprochene Texte 1 zu 1 auf Folien als geschriebene Texte wieder gegeben werden verliert die vortragende Person in kürzester Zeit die Aufmerksamkeit des Publikums.

 

Menschen denken visuell. Bilder verankern sich am besten im Gedächtnis. An Texte können sich Menschen dagegen schon nach kurzer Zeit nur sehr schlecht erinnern.

 

Daher ist es wichtig, prägnante Texte zu entwerfen, die sich an der Zusammensetzung der Zielgruppe orientieren. Autoren von Texten mit sehr spezifischen Inhalten neigen dazu, ihre Zuhörerschaft mit Detailwissen zu überfordern. Text- und Bildredaktion einer externen Stelle wirkt wie ein Filter, der die Kommunikation in Richtung Zuhörerschaft optimiert. Nur für Fachpublikum verständliches Detailwissen wird durch besser verständliche Formulierungen ersetzt.

Förderlich für den Kommunikationsprozess ist die Aufteilung der Gesamt-Information in gut zu verarbeitende Informationseinheiten. Diese müssen klug dosiert werden und durch einen gezielten Arbeits- und Pausenrhythmus gestützt werden. Die Aufteilung von Informationseinheiten durch didaktisch überlegte Animationsprozesse wird die Aufnahmefähigkeit des Publikums zusätzlich fördern.

 

In einem weiteren Schritt ist es für die Verbesserung der Kommunikation ratsam, Infogramme zu entwerfen. Infogramme sind bildliche Umsetzungen von Informationseinheiten. Sie machen Aussagen leichter verständlich und verankern sich besser im Gedächtnis als Texte.